Kontakt
StartseiteKontaktGästebuchImpressum

Das Deutschland-Stipendium

Das Deutschlandstipendium nimmt Fahrt auf

Lesen Sie zum Thema "Das Deutschlandstipendium nimmt Fahrt auf" die Pressemitteilung vom 01. Februar 2011

Zum Auftakt des deutschland-Stipendiums

Mit dem Deutschlandstipendium legt die Bundesregierung den Grundstein für eine
neue Stipendienkultur.

Was macht eine Stipendienkultur für unser Land so wertvoll? Was bringt sie Studierenden?
Warum ist es sinnvoll, junge Talente zu unterstützen? Förderer, Alumni und Stipendiaten geben hier ganz persönliche Antworten.

Trailer zum Auftakt des Deutschlandstipendiums

Junge Talente fördern

Deutschland braucht leistungsfähigen Nachwuchs.
Deshalb unterstützen der Bund und private Förderer die Spitzenkräfte von morgen. Zusammen setzen sie sich dafür ein, dass leistungsstarke Studierende ihr Potenzial ausschöpfen. Damit wird in die Zukunft Deutschlands investiert. 2011 sollen bereits rund 10.000 Studentinnen und Studenten gefördert werden.

Das Deutschlandstipendium startet zum Sommersemester 2011 an deutschen Hochschulen. Es fördert mit 300 Euro monatlich Studierende sowie Studienanfängerinnen und Studienanfänger, deren Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt. Die Hälfte vom Bund und die andere Hälfte von privaten Stiftern: Das neue Bündnis aus zivilgesellschaftlichem Engagement und staatlicher Förderung durch den Bund kann schon im ersten Jahr bis zu 10.000 Studierenden zugutekommen.
Der Leistungsbegriff, der dem Stipendium zugrunde liegt, ist bewusst weit gefasst: Gute Noten und Studienleistungen gehören ebenso dazu wie die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen oder das erfolgreiche Meistern von Hindernissen im eigenen Lebens- und Bildungsweg. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten das einkommensunabhängige Fördergeld von monatlich 300 Euro (zusätzlich zu BAföG-Leistungen) für mindestens zwei Semester und höchstens bis zum Ende der Regelstudienzeit, damit sie sich erfolgreich auf ihre Hochschulausbildung konzentrieren können.

Junge Talente sind die stärkste Ressource
Zahlreiche Menschen leisten schon in jungen Jahren Herausragendes in Ausbildung, Familie und Gesellschaft. Das Deutschlandstipendium will junge Studierende gezielt dazu ermuntern und in ihrer Entscheidung für eine anspruchsvolle Ausbildung ermutigen. Von ihren Möglichkeiten, sich ungehindert zu entfalten und sich mit hoher Leistungsbereitschaft einzubringen, hängt in Zukunft sehr viel ab. Sie sollen daher durch ein Stipendium zu hervorragenden Leistungen ermutigt werden.

Wir machen mit!

Die Firma Fliesen Schreiber finanziert ein Deutschlandstipendium. Wir wollen jungen Menschen zeigen, dass auch Unternehmen aus der Region etwas für sie tun. Eine Netzwerkbildung und auch Bindung an die Region ist uns dabei sehr wichtig, denn wir brauchen die Nachwuchskräfte im eigenen Land!

Weitere Informationen zum Deutschland-Stipendium gibt es unter:
http://www.deutschland-stipendium.de/

Pressemitteilung

Lesen Sie zum Thema Deutschlandstipendium auch die Pressemitteilung vom 24. Januar 2011

NEWS

Tipp Messe ISH
Während der Fachmesse ISH präsentierten die Markenhersteller alle Neuheiten für das Jahr 2017. Mehr

TIPP Zauberhafte Wohnwelt
Metallische Glanzeffekte und bezaubernde Dekore bringen magische Momente in Ihre vier Wände. Mehr.

TIPP Villeroy&Boch Fliesen
Fliesenserie WAREHOUSE - Attraktiver Used-Look für puristische Räume.Mehr

TIPP Zwei neue Produkte: Neues und Bewährtes für den Außenbereich
Effektive Entwässerung mit TerraMaxx TS und Flächendrainage AquaDrain T25. Mehr.

NEU Große Gestaltungsmöglichkeiten mit Stripes und Slate
Kermos Sambia: Stilvolles Raumwunder.. Mehr.

TIPP Die Natur gibt den Ton an
NatureArt: Die schönste Art, sich ein Stück Natur ins Haus zu holen. Mehr.

TIPP QUARZIT
HT-veredelte Quarzit-Fliese für eine durchgängige, lebhafte Verlegung im gesamten Wohnbereich. Mehr.

TIPP REMIX
Aufeinander abgestimmte Formate, warme Töne plus Dekorfliesen aus keramisch echtem Onyx-Marmor. Mehr.

NEU Zeitgeist einer großen Epoche neu definiert
Ein Klassiker neu interpretiert. Vier warme seidenmatte Pastelltöne als Solisten oder im Konzert mit 19 verschiedenen Dekorelementen. Mehr.

Anzeige entfernen